teilen
14-Länder-Tour

SCHNELLE RUNDE 14 Länder in 15 Tagen – mit diesem Anspruch starteten zwei Freunde zu einer außergewöhnlichen Balkan-Tour für einen besonderen Zweck. Braucht man zum Reisen einen echten Grund? Wohl kaum! Der Wunsch etwas Neues zu sehen und vom Alltag abzuschalten eint Pauschalurlauber und Overlander. Doch manchmal bekommt das Verlangen auch einen besonderen Reiz – einen, an den man normalerweise gar nicht denken würde: ein wohltätiger Zweck. Bei Marcus Hientzsch und Heinz Moldt ist es jedenfalls so. Die beiden sind seit Jahren offroad unterwegs. Mal mit ihren Familien, mal ohne. Afrika zählt zu ihren besonderen Lieblingszielen. Doch es muss nicht immer Afrika sein. Corona und eine „gute Sache“ bringt sie stattdessen auf den Balkan. Nicht in zwei oder drei Länder – nein, 14 Länder in 15 Tagen lautet das Programm ihrer Reise. Zugegeben, die Idee klingt nach einem straffen Zeitplan und einem Durchhetzen – wie asiatische Touristen, die in fünf Tagen ganz Europa gesehen haben wollen. Es hört sich auch nach viel Fahrerei an. Fast wie bei einer Rallye. Und das trifft die Sache letztlich ganz gut. Vor anderthalb Jahren bekommt Marcus im ersten Lockdown mit, wie auch therapeutische Einrichtungen für Kinder abrupt von Schließungen betroffen sind (siehe Infokasten S ...