teilen
Abydos – Vielleicht die besten ägyptischen Malereien

Abydos – Das unbekannte Ägypten Nach Abydos oder auch Abydous kommen nicht viele Touristen, zumindest nicht in Corona-Zeiten. Selbst vor der Pandemie haben sich nur diejenigen nach Abydos verirrt, die mehr als nur Gizeh und die Tempel zwischen Luxor und Assuan sehen wollten. Abydos liegt ein paar Stunden Fahrt von Luxor entfernt. Wegen der ständigen Polizeikontrollen dauert die Fahrt wahrscheinlich mehr als einen halben Tag. Glücklicherweise habe ich mich für die unbequemere Variante ohne Kreuzfahrtschiff entschieden und für die Attraktionen, die sich zwischen Kairo und Luxor befinden. Abydos ist eine dieser Attraktionen und absolut eine Überraschung. Der Tempel von Abydos oder besser gesagt die Tempel von Abydos haben mich ziemlich umgehauen. Ich hatte auch noch das Glück, dass kaum ein Tourist da war und dass es den Wärtern daher egal war, ob die Besucher ihre Kameras benutzen oder nicht. Hauptsache, es kommt überhaupt wer. In Abydos haben Sethos I und sein Sohn Ramses II an einem riesigen Tempel gebaut oder besser gesagt bauen lassen. Der ältere Bereich, den Sethos I errichten ließ, ist sieben Göttern geweiht. Das ganze hat einen faszinierenden Hintergrund, denn Sethos I war der Nachfolger von Tutanchamun, der nach dem Ausflug seines Vaters Echnaton in ...