teilen
Albanien (Juni 2021)

Wir kamen in der Nähe von Peshkopia nach Albanien und fuhren weiter nach Norden entlang der Bergkette mit wunderbaren Ausblicken auf die hohen Berge. Unser erster großer Stopp war das Valbona Valley. Wir fanden einen sehr schönen Übernachtungsplatz in den Bergen und machten dort einige schöne Wanderungen. Von unserem Übernachtungsplatz im Valbona Valley konnten wir gleich loswandern Da es Anfang Juni war, lag in höheren Lagen noch viel Schnee, so dass wir den Bergrücken nach Teth nicht überqueren konnten. Die wunderschöne Landschaft hat uns sehr an Tirol erinnert. Eines Abends kam ein sehr nettes holländisches Paar zu uns an unseren malerischen Übernachtungsort. Wir hatten eine wundervolle Zeit und reisten zwei Tage lang zusammen. Da sie Feinschmecker sind, war die Begegnung mit ihnen nicht nur ein gesellschaftliches, sondern auch ein kulinarisches Highlight. Von Fierze sind wir mit der Autofähre nach Koman gefahren. Es war eine wunderschöne Fahrt mit der Fähre mit hohen Klippen und Bergen, die sich aus dem künstlichen See erheben. schöne Fahrt mit der Fähre auf dem Koman-See Wir haben recherchiert, dass Kruje eine Stadt ist, die man in Albanien besuchen sollte. Wir lesen über einen schönen Basar und über das Schloss. Aber als wir sahen, dass ...