teilen
Apulien: 7 Highlights im Süden von Italien

Schon seit vielen Jahren zählt Italien zu den absoluten Sehnsuchtszielen der Reisebloggerin Martina Schäfer von "Places and Pleasures". In vielen verschiedenen Regionen war sie dort unterwegs. Apulien hatte sie dabei lange nicht im Blick. Doch dann wollte es der Zufall so: Martina reiste für einen Tages an den Stiefelabsatz Italiens - und dieses malerische Fleckchen Erde hat sie sofort in seinen Bann gezogen. Viele traumhafte Orte hat die Reisebloggerin im italienischen Apulien inzwischen kennengelernt. In einem Gastbeitrag stellt Martina von "Places and Pleasures" ihre sieben Highlights im Süden von Italien vor - und nimmt dich mit auf eine Reise zu zauberhaften Häusern und alten Höhlen. Alberobello in Apulien: Stadt der Trulli Weiß gekalkte runde Häuschen mit einem Kegeldach aus Stein, manche von ihnen sogar mit geheimnisvollen Symbolen im Dach. Was nach einem Wohnhaus für Märchenwesen klingt, beschreibt die traditionellen Trulli der Region. Nirgendwo in Apulien sind sie so zahlreich zu finden wie im Trulli-Viertel von Alberobello. Dicht an dicht säumen sie dort die Gassen. Sogar eine Kirche in Form eines Trullo gibt es. Und seit 1996 zählen die Trulli von Alberobello zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Faszination des Städtchens in Italien lä ...