teilen
Auf den Zendleser Kofel – Schneeschuhwanderung im Villnösstal

Inmitten der beeindruckenden Südtiroler Dolomiten verläuft die rund 9 km lange und panoramareiche Schneeschuhtour auf den Zendleser Kofel (2.422 m) im Villnösstal. Mit ein wenig Kondition ist der Aufstieg leicht zu bewältigen und man kann den Blick auf die Geislerspitzen, die zum Greifen nahe scheinen, in vollen Zügen genießen. Startpunkt ist der kostenpflichtige Parkplatz an der Zanser Alm (1.695 m) im hintersten Villnösser Tal. Von dort folgt man dem Wanderweg Nr. 25 in Richtung Kaserill Alm, der auf der linken Seite des Kaserillbaches gemächlich bergauf führt. Auf der gegenüberliegenden Flussseite befindet sich die präparierte Rodelbahn, auf die man nach etwa 1,5 km bei der Kirchwiesl (1.837 m) trifft und dieser bis zur Kaserill Alm (1.920 m) entlang wandert. Nach gut 1:15 Stunde hat man die Alm erreicht und hält sich nun an die Markierung Nr. 32 zur Wörndleloch Alm. Der Aufstieg wird etwas steiler, dafür erfreut man sich umso mehr an den herrlichen Blicken auf die Geislerspitzen. Es geht vorbei an der wunderbar gelegenen Bühler Schupfe (2.050 m), wobei sich dort eine kurze Rast und ein Fotostop allemal lohnt (auch auf dem Rückweg). Wenig später blickt man links hinüber zur Wörndleloch Alm (2.142 m), während man in einem Rechtsbogen durch das breite Ta ...