teilen
Berg-Depesche

Pany – Ladina und Abraham Lötschers Hof liegt auf der westlichen Talseite des Prättigau. Das Gebiet ist mit reichlich Nachmittagssonne gesegnet, was nicht nur Familie Lötscher freut: «Wenn die Geissen sich das Fell an der Sonne wärmen möchten, gehen sie einfach auf ihre Terrasse mit Bergpanorama», sagt Ladina Lötscher. Der Hof ist Pionier und Leuchtturm einer fruchtbaren Kooperation mit Pro Montagna. Die Nachfrage nach Ziegenmilcherzeugnissen stieg in den letzten 25 Jahren konstant an. Ziegenmilch ist magerer und leichter verdaulich als Kuhmilch. «Doch damit eine Geiss Milch gibt, muss sie jedes Jahr ein bis zwei Gitzi zur Welt bringen. Das ist der natürliche Rhythmus», sagt Ladina Lötscher. Dies führte zu einem Überangebot von Gitzi, bis anhin ein Nischenprodukt, wurde es doch mehrheitlich nur an Ostern angeboten. Pro Montagna lancierte im Austausch mit Bergbauernfamilien eine neue Wertschöpfungskette für Bio-Gitzifleisch, welches das ganze Jahr über angeboten wird. Jedes verkaufte Produkt unterstützt die Coop-Patenschaft für weitere Projekte in Berggebieten und sichert damit die Erhaltung lokaler Bergkultur. Mit ihrem Engagement dockt das Hilfswerk an Themen an, die Bergbauern schon seit jeher beschäftigen: Die Wertschätzung für das Tier, eine nachhaltig ...