teilen
Bloggerwanderung durch das Hohe Venn

Da die erste Bloggerwanderung bereits einige Wochen zurück lag und ich bei der zweiten Wanderung durch die Rhön nicht dabei sein konnte, entschlossen wir uns, eine winterliche Wanderung durch das Hohe Venn zu machen. Einen Teil der Route kannte ich bereits von unserer Wanderung entlang von Hill und Getz, da mir dort aber der Blick über das Moor verwährt blieb, sollte ich nun auf meine Kosten kommen. Um 10 Uhr trifft sich der Männertrupp, bestehend aus René von outdoor-spirit.de, Jens vom Hiking Blog und Sven vom Freiluft Blog, am Naturzentrum Ternell, von wo aus ich auch schon zur letzten Wanderung gestartet war. Aender von Treking.lu hatte bereits im Voraus aus terminlichen Gründen abgesagt, Angelica von WandernBonn muss auf Grund der Wetterlage leider absagen, René hat es kurz vor dem Start der Tour aber noch mal auf den Punkt gebracht: Angelica hatte im Vorfeld die Route „Die Wasser des Venn (II): An Hill, Getz, Esch- und Steinbach“ von Natur Aktiv Erleben vorgeschlagen, da sie diese bereits gegangen war und sich auskennt. Bei Natur Aktiv Erleben ist die Route mit 22 Kilometern ausgeschrieben und bietet zum Glück einige Punkte, an denen wir die Tour gegebenenfalls abkürzen können, da wir alle nicht wissen, wie wir mit dem Schnee zurecht kommen und ob uns ...