Blogpost-Vorschau

reiseblog_undefined
Alba Iulia in Rumänien – Entdeckungen in Karlsburg
Die Geschichte von Alba Iulia Die Wurzeln von Alba Iulia reichen bis in die Antike zurück. Römische Truppen eroberten hier eine Siedlung des Volkes der Daker namens Apoulon und wandelten sie in ein Heerlager um, dessen Reste man noch heute in der Altstadt sehen kann. Mit dem Untergang des Römischen Reichs erfolgte auch der Aufstieg des Reitervolks der Awaren, die die Siedlung eroberten und sie wegen ihrer weißen Mauern in Balgrad umbenannten, die weiße Stadt (auch der Name der serbischen Hauptstadt leitet sich davon ab). Und auch heute noch trägt Alba Iulia den Namen weiße Stadt, denn so lautet der Name auf Rumänisch. Zerstörung und Zeit als Hauptstadt Im Mittelalter wurde die Stadt von Tataren zerstört und rund 300 Jahre später von Mihai Viteazul erobert. Im Jahr 1599 erhielt die Stadt dann eine herausragende Bedeutung, als Mihai Viteazul sie zur Hauptstadt der Union der drei Fürstentümer Moldau, Walachei und Siebenbürgen erklärte. So wurde ein Vorläuferstaat des heutigen Rumäniens auf den Weg gebracht. Osmanen und Österreicher In der Folge wurde Alba Iulia mehrfach zerstört und von den Osmanen eingenommen. Österreich gelang es, Alba Iulia zu erobern und der Ort, der nun Karlsburg hieß, erreichte im 17. und 18. Jahrhundert ein bis dahin nicht gekannte Blüte. Um die vielen präc...
Die Geschichte von Alba Iulia Die Wurzeln von Alba Iulia reichen bis in die Antike zurück. Römische Truppen eroberten hier eine Siedlung des Volkes der Daker namens Apoulon und wandelten sie in ein Heerlager um, dessen Reste man noch heute in der Altstadt sehen kann. Mit dem Untergang des Römischen Reichs erfolgte auch der Aufstieg des Reitervolks der Awaren, die die Siedlung eroberten und sie wegen ihrer weißen Mauern in Balgrad umbenannten, die weiße Stadt (auch der Name der serbischen Hauptstadt leitet sich davon ab). Und auch heute noch trägt Alba Iulia den Namen weiße Stadt, denn so lautet der Name auf Rumänisch. Zerstörung und Zeit als Hauptstadt Im Mittelalter wurde die Stadt von Tataren zerstört und rund 300 Jahre später von Mihai Viteazul erobert. Im Jahr 1599 erhielt die Stadt dann eine herausragende Bedeutung, als Mihai Viteazul sie zur Hauptstadt der Union der drei Fürstentümer Moldau, Walachei und Siebenbürgen erklärte. So wurde ein Vorläuferstaat des heutigen Rumäniens auf den Weg gebracht. Osmanen und Österreicher In der Folge wurde Alba Iulia mehrfach zerstört und von den Osmanen eingenommen. Österreich gelang es, Alba Iulia zu erobern und der Ort, der nun Karlsburg hieß, erreichte im 17. und 18. Jahrhundert ein bis dahin nicht gekannte Blüte. Um die vielen präc...
Zurück
reiseblog_wildeast.blog_0
reiseblog_wildeast.blog_1
reiseblog_wildeast.blog_2
reiseblog_wildeast.blog_3
reiseblog_wildeast.blog_4
reiseblog_wildeast.blog_5
reiseblog_wildeast.blog_6
reiseblog_wildeast.blog_7
reiseblog_wildeast.blog_8
reiseblog_wildeast.blog_9
Reiseblog
wildeast.blog
Blog- Sprache(n) EnglischDeutsch
Peter (37), Markus (35)
Berufsblogger
Schwerpunktthemen:
  • Osteuropa
  • Ostdeutschland
  • Sozialismus
  • Sowjetunion
  • DDR
  • Balkan
  • Russland
  • Baltikum
  • Polen
  • Ukraine

Weitere Blogposts von wildeast.blog

reiseblog_undefined
Die Solowezki-Inseln – Welterbeklöster, unberührte Natur und der Gulag
Südlich der Halbinsel Kola im äußersten Nordwesten Russlands erstreckt sich das Weiße Meer. Inmitten dieses im Winter bitterkalten Nebenmeers des Arktischen Ozeans liegt ein kleiner Archipel, die Solo...
Südlich der Halbinsel Kola im äußersten Nordwesten Russlands erstreckt sich das Weiße Meer. Inmitten dieses im Winter bitterkalten Nebenmeers des Arktischen Ozeans liegt ein kleiner Archipel, die Solo...
reiseblog_undefined
5 kuriose Rumänien Sehenswürdigkeiten, die es so nur hier gibt
Rumänien – das ist auch ein wenig ein Land der Verrücktheiten. Die unzähligen Pferdekutschen, die dort umherfahren und den Verkehr verlangsamen. Die seltsamen Kneipen in die man so gehen kann und dann...
Rumänien – das ist auch ein wenig ein Land der Verrücktheiten. Die unzähligen Pferdekutschen, die dort umherfahren und den Verkehr verlangsamen. Die seltsamen Kneipen in die man so gehen kann und dann...
reiseblog_undefined
Rumänien Sehenswürdigkeiten – Top 20 der spannendsten Orte
Rumänien ist ein faszinierendes Land, das von alten Städten, verwunschenen Schlössern, modernen Metropolen und vor allem viel unberührter Natur geprägt ist. Auf Wild East stellen wir euch das Land dah...
Rumänien ist ein faszinierendes Land, das von alten Städten, verwunschenen Schlössern, modernen Metropolen und vor allem viel unberührter Natur geprägt ist. Auf Wild East stellen wir euch das Land dah...