Blogpost-Vorschau

reiseblog_undefined
Mutig neue Wege gehen
Am Tag, als ich meine Fahrradtaschen packte, um am nächsten Morgen zu meiner Radreise Schweiz – Palermo aufzubrechen, ahnte ich Böses: das kommt nicht gut! 6 Wochen später erkannte ich, dass ich mich an jenem Tag geirrt hatte. Heute weiss ich, dass diese Zweifel kurz vor der Abreise zum Kitzel der Reise gehören. Angst vor dem Unbekannten, Unsicheren. Einmal unterwegs, ist diese Angst weg. Darum werde ich nicht müde zu sagen: es lohnt sich immer, mutig neue Wege zu gehen! Inhalt einklappen 1 Was bedeutet „mutig sein“? 2 Warum soll ich denn mutig neue Wege gehen? 3 Ich brauchte allen Mut bei… 4 Meine nächsten mutigen Schritte Was bedeutet „mutig sein“? Immer wieder mal sagt jemand zu mir: „Doro, du bist so mutig!“ Das bringt mich immer noch zum Lachen. Wenn die wüssten, wovor ich alles Bammel habe… Aber „mutig sein“ ist eben subjektiv. Ich pedale ja nur in der „zivilisierten“ Gegend von Italien herum. Für richtig mutig halte ich Frauen wie Dorothee Fleck oder Heike Pirngruber, die alleine mit dem Fahrrad durch wenig erschlossene Gebiete in Afrika, Asien und sonstwo auf der Welt fahren und gefahren sind. Daneben bin ich eine kleine Pauschaltouristin. Egal bei welchem Vorhaben, mutig sein heisst nicht, keine Angst zu haben. Im Gegenteil: Mutig sein bedeutet, Angst zu haben und...
Am Tag, als ich meine Fahrradtaschen packte, um am nächsten Morgen zu meiner Radreise Schweiz – Palermo aufzubrechen, ahnte ich Böses: das kommt nicht gut! 6 Wochen später erkannte ich, dass ich mich an jenem Tag geirrt hatte. Heute weiss ich, dass diese Zweifel kurz vor der Abreise zum Kitzel der Reise gehören. Angst vor dem Unbekannten, Unsicheren. Einmal unterwegs, ist diese Angst weg. Darum werde ich nicht müde zu sagen: es lohnt sich immer, mutig neue Wege zu gehen! Inhalt einklappen 1 Was bedeutet „mutig sein“? 2 Warum soll ich denn mutig neue Wege gehen? 3 Ich brauchte allen Mut bei… 4 Meine nächsten mutigen Schritte Was bedeutet „mutig sein“? Immer wieder mal sagt jemand zu mir: „Doro, du bist so mutig!“ Das bringt mich immer noch zum Lachen. Wenn die wüssten, wovor ich alles Bammel habe… Aber „mutig sein“ ist eben subjektiv. Ich pedale ja nur in der „zivilisierten“ Gegend von Italien herum. Für richtig mutig halte ich Frauen wie Dorothee Fleck oder Heike Pirngruber, die alleine mit dem Fahrrad durch wenig erschlossene Gebiete in Afrika, Asien und sonstwo auf der Welt fahren und gefahren sind. Daneben bin ich eine kleine Pauschaltouristin. Egal bei welchem Vorhaben, mutig sein heisst nicht, keine Angst zu haben. Im Gegenteil: Mutig sein bedeutet, Angst zu haben und...
Zurück
reiseblog_missmove.ch_0
reiseblog_missmove.ch_1
reiseblog_missmove.ch_2
reiseblog_missmove.ch_3
reiseblog_missmove.ch_4
reiseblog_missmove.ch_5
reiseblog_missmove.ch_6
reiseblog_missmove.ch_7
reiseblog_missmove.ch_8
reiseblog_missmove.ch_9
Reiseblog
missmove.ch
Blog- Sprache(n) Deutsch
Doro (48)
Schwerpunktthemen:
  • Italien
  • Radtouren in Italien
  • Fahrradreisen in Italien
  • Tourenplanung Italien
  • Fahrradtransport in Italien
  • Ligurien
  • Emilia-Romagna
  • Rennradtouren in Italien
  • Mailand

Weitere Blogposts von missmove.ch

reiseblog_undefined
Biken in der Maremma (Toskana)
Massa Marittima *** Wir wurden freundlicherweise vom Bike-Hotel Massa Vecchia in Massa Marittima in die Maremma eingeladen. *** Massa Marittima ist alleine wegen seinem Dom und dem grossen Platz davo...
Massa Marittima *** Wir wurden freundlicherweise vom Bike-Hotel Massa Vecchia in Massa Marittima in die Maremma eingeladen. *** Massa Marittima ist alleine wegen seinem Dom und dem grossen Platz davo...
reiseblog_undefined
Auf den Ätna per E-Bike
Nun hat sichs doch noch gelohnt, zwei volle Monate im Lockdown auf Sizilien auszuharren, ohne Sport, ohne Spaziergänge, eingeschlossen in der Wohnung. Kaum war Sport im Freien wieder erlaubt, bekam ic...
Nun hat sichs doch noch gelohnt, zwei volle Monate im Lockdown auf Sizilien auszuharren, ohne Sport, ohne Spaziergänge, eingeschlossen in der Wohnung. Kaum war Sport im Freien wieder erlaubt, bekam ic...
reiseblog_undefined
Ligurien und Piemont per Fahrrad: Savona, Alba, Barolo
Ligurien ist einfach eine famose Region: sie hat ein warmes Klima, über 300 km Küstenlinie und eine aufregende Berglandschaft im Rücken, in der du dich endlos per Fahrrad austoben kannst. Dieses Mal n...
Ligurien ist einfach eine famose Region: sie hat ein warmes Klima, über 300 km Küstenlinie und eine aufregende Berglandschaft im Rücken, in der du dich endlos per Fahrrad austoben kannst. Dieses Mal n...