Blogpost-Vorschau

reiseblog_undefined
Polnische Ostsee - endlich wieder losfahren...
Vor einigen Wochen haben wir uns nun einen VW Caddy zugelegt und ihn mit einer Campingbox ausgestattet. Doch wo sollen wir ihn testen? Nächtliche Ausgangssperre, Beherbergungsverbot! Kolberg Pünktlich zum Feiertag erklärte die Bundesregierung die Einreise Geimpfter als nicht mehr quarantänepflichtig. Das war unser Startzeichen. Also packten wir am Himmelsfahrt ganz spontan ein paar Sachen, die wir noch nicht im Auto hatten und fuhren los. Am schnellsten erreichbar war für uns Polen und wir entschieden und für einen Trip an die Ostsee. CampingplatzMielno Hafen Uniescie Ziel hatten wir keines. Naja, vielleicht doch. Wir wollten nach Kaliningrad. Oder zumindest auf die schmale Landzunge in der Ostsee, wo die russische Provinz zum Greifen nah scheint. Ob dies in 4 Tagen realisierbar ist – keine Ahnung. Ustka Es ging los, bei miesem Wetter, schnurgerade durch Polen Richtung Stettiner Haff. Die meiste Zeit verbrachten wir auf der Landstraße, weil es schlichtweg an einer Autobahn fehlt. Obwohl uns dies auch viel lieber ist. Die Ostsee war im Nebel verhangen. Aber am Strand war es wunderschön – mystisch. Wir fuhren weiter nach Kolberg. Dort, so wie überall, war es ziemlich ausgestorben, obwohl bald Hochsaison ist. So...
Vor einigen Wochen haben wir uns nun einen VW Caddy zugelegt und ihn mit einer Campingbox ausgestattet. Doch wo sollen wir ihn testen? Nächtliche Ausgangssperre, Beherbergungsverbot! Kolberg Pünktlich zum Feiertag erklärte die Bundesregierung die Einreise Geimpfter als nicht mehr quarantänepflichtig. Das war unser Startzeichen. Also packten wir am Himmelsfahrt ganz spontan ein paar Sachen, die wir noch nicht im Auto hatten und fuhren los. Am schnellsten erreichbar war für uns Polen und wir entschieden und für einen Trip an die Ostsee. CampingplatzMielno Hafen Uniescie Ziel hatten wir keines. Naja, vielleicht doch. Wir wollten nach Kaliningrad. Oder zumindest auf die schmale Landzunge in der Ostsee, wo die russische Provinz zum Greifen nah scheint. Ob dies in 4 Tagen realisierbar ist – keine Ahnung. Ustka Es ging los, bei miesem Wetter, schnurgerade durch Polen Richtung Stettiner Haff. Die meiste Zeit verbrachten wir auf der Landstraße, weil es schlichtweg an einer Autobahn fehlt. Obwohl uns dies auch viel lieber ist. Die Ostsee war im Nebel verhangen. Aber am Strand war es wunderschön – mystisch. Wir fuhren weiter nach Kolberg. Dort, so wie überall, war es ziemlich ausgestorben, obwohl bald Hochsaison ist. So...
Zurück
reiseblog_jenneonworldtour.blogspot.com
Reiseblog
Jenne on worldtour
Blog- Sprache(n) Deutsch
Jenne
Schwerpunktthemen:
  • Roadtrips
  • Backpacking
  • Essen
  • Schlafen im Auto
  • Märkte
  • Camping
  • Städtereisen
  • Fotografie
  • Drohne
  • Video creater

Weitere Blogposts von Jenne on worldtour

reiseblog_undefined
Teneriffa - Majestätischer Start ins Jahr 2020...
Die Nacht war ziemlich kurz, aber wir mussten um 7 Uhr aufstehen, da wir Tickets für die Seilbahn auf den Teide gebucht hatten. Die Fahrt am Morgen war fantastisch ruhig. Die Sonne ging eben über den ...
Die Nacht war ziemlich kurz, aber wir mussten um 7 Uhr aufstehen, da wir Tickets für die Seilbahn auf den Teide gebucht hatten. Die Fahrt am Morgen war fantastisch ruhig. Die Sonne ging eben über den ...
reiseblog_undefined
Teneriffa - Tourism overflow und Surfer's Paradise...
Nichts ahnend startenden wir heute morgen zu unserer Reise in den Süden. Es brauchte nicht viele Kilometer, um wieder ins Auto einzusteigen und schnell abzuhauen. Aber nun von vorn: Wir fuhren...
Nichts ahnend startenden wir heute morgen zu unserer Reise in den Süden. Es brauchte nicht viele Kilometer, um wieder ins Auto einzusteigen und schnell abzuhauen. Aber nun von vorn: Wir fuhren...
reiseblog_undefined
Teneriffa - von Krabben, Lorbeer und Meer...
Unser letzter Tag auf Teneriffa. Dann müssen wir wieder zurück in den kalten und regnerischen Winter nach Deutschland. Aber bevor es soweit ist, schauten wir uns den letzten Teil der Insel an - den ho...
Unser letzter Tag auf Teneriffa. Dann müssen wir wieder zurück in den kalten und regnerischen Winter nach Deutschland. Aber bevor es soweit ist, schauten wir uns den letzten Teil der Insel an - den ho...