teilen
Chinesisch-Laotischen Grenze – Vientiane – Insel Don Khong

Endlich können wir uns Richtung Südlaos weiter bewegen. Als erstes möchten wir eine Bootsfahrt auf dem Nam Kading machen zu einem Wasserfall. Unterwegs füllen wir an einer Wasserverkaufsstelle den Wassertank und nun sind wir startklar für neue Abenteuer. Wir fahren durch eine landwirtschaftlich gut genutzte Gegend, Süssmais, den kann man essbereit am Strassenrand kaufen, Gurken, Melonen, Ananas frisch ab dem Feld, Kautschuk- und Oelpalmenplantagen. Auch Tiere werden hier vermehr gehalten, Kühe, Wasserbüffel, Ziegen, Enten, Hühner mit Nachwuchs und wunderschöne Güggel. Die Reisfelder sind abgeerntet und für die neue Saat ist es noch zu früh. In Ban Phon Kham besteigen wir ein langes, etwas unbequemes Holzboot. Der Bootsführer, ein älterer Laote füllt den Benzintank und los geht die Fahrt zum Tad Wang Fong Wasserfall. Die Fahrt ist ruhig, manchmal führt sie durch ziemlich seichtes Wasser, man muss also wissen wo man das Boot durchsteuern muss. Kinder nutzen den Fluss zum Baden und Fischer werfen ihre Netze aus. Am Rande einiger Sandbänke stehen und liegen Wasserbüffel mit ihren Kälbern. Abwechslung bieten die emmentalerkäserartigen Felsbrocken die aus dem Wasser ragen. Die Berge im Hintergrund sind mit Regenwald überwachsen. Nach ca. 30 Minuten kommen wir zu ...