teilen
D Range Rover P38 Leserauto

BRITISCHES TRAUMSCHLOSS Jens-Peter Eickhoff ist Range-RoverEnthusiast. In seinem Hauptberuf als Elektro-Meister baut er auch Wohnwagen. Warum nicht seine Erfahrungen aus der Arbeit und sein Hobby kombinieren? So entstand schließlich ein ganz besonderer 4x4-Camper. Ein Range Rover als Wohnmobil? Das haben wir lange nicht gesehen. Doch JensPeter Eickhoff aus Güstrow nahm genau dieses Projekt in Angriff. Als Basis diente ihm ein Range Rover P38, den JensPeter für gerade einmal 900 Euro auf Ebay fand. Vier Liter Hubraum machen den Briten zum flotten, kräftigen, aber auch trinkfesten Begleiter. Obwohl die Automatik nicht Jens-Peters erste Wahl war, ist er heute damit sehr zufrieden. Alles in allem erschien ihm der 1999 gebaute Brite eine gute Basis für sein ehrgeiziges Projekt. Tatsächlich stand am Anfang ein Konzeptfahrzeug, das Jens-Peter in Form eines Papiermodells baute. Damit sollten die Formen und Proportionen, aber auch die Einbauorte für Fenster und Tür festgelegt werden. Als Basis des realen Umbaus diente einerseits der P38, andererseits eine Wohnkabine, die Jens-Peter bereits einige Zeit vorher produziert hatte. Aufgrund von Laminierfehlern war sie für den Verkauf nicht geeignet. Für ihn selbst reichte es aber, da es sich vor allem um kosmetische Probleme handelt ...