teilen
E-Bike-Tour von Rom nach Reggio Calabria (mit Panne)

Ungeduld: Planung der E-Bike-Reise nach Sizilien Warten, warten, warten… Jeden Montag im Frühjahr 2021 rufe ich das Reisebüro BLS an, um nachzufragen, ab wann man Veloplätze im Zug von Brig nach Mailand reservieren könne. Um was geht es? Mitten im Corona-Chaos entscheiden meine Frau Barbara und ich, Italien mit unseren E-Bikes der Marke Stromer zu bereisen. Eigentlich wollen wir direkt von Bern nach Sizilien radeln, realisieren aber, dass wir wahrscheinlich bei der Überquerung des Simplon-Passes mit Schnee zu kämpfen hätten, Norditalien sowieso schon gut kennen und entscheiden deshalb, die Reise erst in Rom zu starten. Zuerst informiere ich mich im Netz, wo man den Velotransport nach Rom reservieren kann. Per Zufall stosse ich auf die Website von Miss Move und lese da erstaunt, wie schlecht die italienischen Staatsbahnen diesbezüglich organisiert sind. Und die von Miss Move erlebte Velotransport-Story in Sardinien motiviert uns auch nicht gerade. Machen wir es kurz: Der Transport unserer nicht faltbaren E-Bikes von Brig nach Mailand kann reserviert werden, die Weiterfahrt nach Rom ist schlicht unmöglich – oder man fährt mit dem Regionalzug, der für die Strecke fast zwei Tage braucht. Unsere italienischen Freunde in Rom fragen nochmals auf den Hauptbahn ...