teilen
E-Scooter laden im Wohnmobil

Wie lade ich den E-Scooter im Wohnmobil Viele Camper haben ein E-Bike oder einen E-Scooter dabei, wenn sie unterwegs sind. Wir zeigen, wie wir den E-Scooter laden. Damit werden nicht nur Brötchen geholt, sondern auch Ausflüge unternommen. Wir haben uns 2020 zwei E-Scooter IO Hawk Exit Cross Exclusiv gekauft. Zusammen wiegen sie 42 Kilogramm und passen perfekt in die Heckgarage unseres Hymer ML-T 620. Sie lassen sich zusammenklappen und liegt daher flach am Boden. Damit die zwei Scooter beim Fahren mit dem Wohnmobil in der Heckgarage nicht umherrutschen, habe ich mir 1 Brett gesägt und die zwei fixiert. Ein verzurren erspare ich mir dadurch. Mit dem E-Scooter kommen wir um die 30 km und ist für uns ausreichend. Nur die 500 Watt sind uns zu wenig, weil er sich im Gelände bzw. auf dem Schotterweg etwas müht. Aber den Kompromiss mussten wir eingehen, weil mehr Gewicht in der Heckgarage nicht möglich ist. Wir haben unser Wohnmobil mit Solar und Lithium erweitert Nachträgliche Einbauten Wir wollten so viel Solar wie möglich auf dem Dach haben und haben aufgerüstet. Dazu wurden die freien Flächen ausgemessen und bis auf den letzten cm ausgereizt. Das 160 Watt Solarpaneel passte gerade so rein. Dazu einen Ladebooster mit 50 Ah und eine 200 Ah Lithium von Liontron. Als Fe ...