teilen
Finnland

Auf der Suche nach den glücklichsten Menschen auf unserem Planeten führt kein Weg an den Finnen vorbei. So ist es zumindest seit drei Jahren in Folge im World Happiness Report nachzulesen. Im Vergleich zu den restlichen Ländern Skandinaviens findet Finnland aber noch immer recht wenig Beachtung und ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Randerscheinung – und das nicht nur aufgrund seiner geografischen Lage an der östlichsten Grenze der Europäischen Union. Auch touristisch spielt es, ganz anders als seine direkten Nachbarn Schweden und Norwegen, für Reisende aus Deutschland eine Nebenrolle. Für uns ein Grund mehr, diesem nordischen Land immer wieder einen Besuch abzustatten. Hier müssen wir uns keine Gedanken um große Menschenansammlungen und Massentourismus machen. Stattdessen steht viel Natur zur Verfügung, um sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren zu können. Bei Wanderungen durch die Nationalparks oder beim Kochen über dem offenen Feuer können wir die zur Gewohnheit gewordenen Ablenkungen hinter uns lassen und bewusst die frische und klare Luft atmen. Und wenn wir dann innehalten, überrascht es uns immer wieder, dass wir vielerorts nichts hören außer dem Plätschern eines Gewässers, den Rufen von Vögeln und dem Rauschen des Windes ...