teilen
Hamm, Westfalen – Ein Ausflug

Anreise nach Hamm Mit der Bahn Der Hauptbahnhof Hamm ist an das Intercity- und Intercity-Express- Netz der Deutschen Bahn angeschlossen und somit bestens aus allen Richtungen zu erreichen. Bahnhof mit Busbahnhof Mit dem Auto Die stadt Hamm ist von allen Seiten über die Autobahnen A1, A2 und A445 und diverse Bundesstraßen bestens erschlossen. Mit dem Fahrrad Hamm ist in das große Radwegenetz im radrevier.ruhr eingebunden und kann daher prima in große und kleine Radtouren als Programmpunkt mit einbezogen werden. Allein in und um Hamm herum gibt es rund 170 Kilometer beschilderte Radrouten. Davon verbinden elf beschilderte Radrouten jeden Ortsteil mit der Stadtmitte. Rund um die City verläuft die ‚Fahrrad-Promenade‘ mit 3,5 Kilometer durch die grünen Ringanlagen. Das alles verbunden mit immer wieder tollen Blicken auf die Stadtsilhouette. Dabei ist in Hamm das Radfahren auf den breiten Wegen und mit den langen Grünzeiten an den Ampeln wirklich angenehm. Fahrrad-Promenade Einleitung Tja, Hamm. Ehrlich gesagt hatte ich vor meinem Besuch noch gar keine Vorstellung von der Stadt. Also beste Voraussetzungen für mich um mal wieder unvoreingenommen auf Entdeckungsreise zu gehen. Mein erster Eindruck war eher ernüchternd. In der Stadtmitte viele Nachkrieg ...