teilen
Herbstfrische an der Bever-Talsperre

Wenn die Temperatur Ende Oktober noch einmal auf phänomenale 24 Grad klettert und kein Wölkchen den Himmel trübt, dann muss man einfach nochmal raus in die Natur! Gesagt - getan und so machten wir uns mit Kamera und Proviant bewaffnet auf gen Süden. Ziel war heute die Bever-Talsperre bei Hückeswagen im Bergischen Land. Ich hatte mir ehrlich gesagt einfach per Google Maps einen See rausgepickt, an dem wir noch nicht waren und herausgefunden, dass man dort komplett um den See in ca. vier Stunden wandern kann. Nach einer knappen Stunden Autofahrt von Düsseldorf aus, parkten wir auf dem Parkplatz der Bever Klause in unmittelbarer Nähe des Seeufers und neben einem der hier zahlreichen Campingplätze. Bever Klause Dann ging es los entgegen dem Uhrzeigersinn rund um den See und nach einem kurzen Stück Landstrasse, direkt am Ufer am Restaurant Zornige Ameise vorbei bis hin zur Talsperre. Restaurant Zornige Ameise Blick von der Talsperre auf den See Biker-Treff an der Talsperre Von dort am "Biker-Büdchen" wieder hinauf und dann dem Bever Rundweg ("B") folgend über idyllische Wald- und Wiesenlandschaften. Irgendwann sind wir wohl falsch abgebogen und schlugen uns teilweise durch jedoch relativ lichten Wald direkt an der Uferböschung und diversen Stränden entlang ...