teilen
ibis budget Malaga Centro – Wiederholungstat im Zentrum

uf das ibis budget Malaga Centro fiel unsere Wahl für die letzte Hotelübernachtung während unseres Andalusien-Aufenthalts. Problematisch bei der Suche waren vor allem das etwas höhere Preisniveau im Vergleich zu den zuvor besuchten Städten, die Lage sowie die Parkgebühren, weswegen insgesamt unsere Wahl dann wie schon in Sevilla auf das ibis budget fiel. Reisezeitraum: September 2013 Geschrieben: September 2013 Veröffentlicht: Oktober 2013 >> Zur Hotel-Übersicht >> Zur Hotelbewertung ibis budget Sevilla >> Zum Reisebericht Andalusien >> Zu Übersicht meiner Unterkünfte in Spanien >> Zu meiner neuerlichen Andalusien-Reise im Jahr 2017 Markantester Unterschied beim ibis budget Malaga Centro im Vergleich zu Sevilla war vor allem die Lage. Während das ibis in Sevilla an der Autobahn und etwas außerhalb vom Zentrum lag, waren wir in Malaga direkt in der Innenstadt untergebracht. Bis zu den zahlreichen Geschäften und Tapas-Bars waren es lediglich 5 Gehminuten. Diese zentrale Lage zog natürlich das obligatorische Parkplatzproblem nach sich, was für 10,90 € (pro 24h) in der zugehörigen ibis-Garage allerdings noch zu relativ zivilen Preisen gelöst werden konnte. Straßenparkplätze gab es zwar, diese waren jedoch alle voll und mussten ebenfalls bezahlt wer ...