teilen
Kalaw – Pindaya – Inle See

Weiter geht es mit der Fahrt in Richtung Norden, durch die schöne Landschaft des Shan-Plateaus, nach Pindaya. Besuch im Dorf Pwe Hla Besuch im Dorf Pwe Hla Eine nette Dorfbewohnerin zeigt unseren Ladys wie das Thanakha, jene gelblich-weiße Paste, deren Spuren im Gesicht vieler Birmanerinnen zu sehen ist, angewendet wird. Thanaka soll die Haut kühlen und vor der Sonne schützen. Die Frauen stellen es jeden Tag frisch her. Ein Stück Holz vom Thanakha-Baum wird mit Wasser auf einem Stein gerieben und anschließend wird die Paste mit einer weichen Bürste auf die Haut aufgetragen. Dadurch enstehen auch die dünnen Streifen im Gesicht. Das Holz des Thanakha-Baums kann auf jedem Markt gekauft werden. Pindaya Höhlen Zu den Pindaya-Höhlen Zu den Pindaya-Höhlen Unser Ziel, die Pindaya Höhlen sind erreicht. Jetzt ist mal wieder Bewegung angesagt in Form von Treppensteigen. Der Eingang zu den Höhlen lässt etwas Phantasialand-Feeling aufkommen. Eine riesige Spinne am Eingang, davor ein Bogenschütze der es offenbar auf das Viech abgesehen hat. Und in der Tat wird hier ein Teil der Gründungsgeschichte Pindayas dargestellt. Mehr Informationen darüber findet man im Netz und diversen Reiseführern. Wobei ich an dieser Stelle den kleinen Reiseführer Myanmar aus dem N ...