teilen
Meine Pilgerreise durch die Oberlausitz. Tag 3: Vom Löbauer Berg auf den Rotstein.

Der Ortskundige Wandersmann wird sich jetzt folgendes fragen: Eine Tagestour vom Löbauer Berg auf den Rotstein? Das sind doch nur 7 Kilometer. Wenn überhaupt. Richtig. Wenn man direkt geht. Doch ich habe einen kleinen Abstecher gemacht. Morgenstund‘ auf dem Löbauer Berg Nach meinem tiefen, festen Schlaf hier oben im Honigbrunnen auf dem Löbauer Berg geht es frisch gestärkt vom leckeren Frühstück auf meinen zweiten Pilgertag. Einen Tag, den ich am Ende wieder hasslieben werde. Stammleser wissen warum. Doch der Reihe nach. Die Tour starte ich am Vormittag bei bereits sehr schwülwarmen 23 Grad im Schatten. Wie sich herausstellt wird heute einer der wärmsten Tage des Jahres. Und wie ich es in Erinnerung habe der letzte Sommertag in 2020. Gusseiserner Turm auf dem Löbauer Berg Gusseiserner Turm auf dem Löbauer Berg Für den Gusseisernen Turm hoch oben auf dem Löbauer Berg ist es mir zu warm. Und weil ich schon zweimal die eisernen Stufen hochgegangen bin, lasse ich die größte Sehenswürdigkeit des Berges aus und begebe mich stattdessen auf Schatzsuche. Der Geldkeller auf dem Löbauer Berg Der Geldkeller auf dem Löbauer Berg Mein erstes Ziel ist der Geldkellerweg. Dieser führt, wenig überraschend, zum Geldkeller. Doch trotz intensiver Suche finde ...