teilen
Meine Pilgerreise durch die Oberlausitz. Tag 4: Vom Rotstein durch die Königshainer Berge

Tag 4 meiner Pilgerreise durch die Oberlausitz. Heute steht meine Königsetappe an. Passenderweise durchstreife ich königliches Gebiet: Die Königshainer Berge. Nach dem sehr heißen gestrigen Tage startet der Morgen bereits etwas angenehmer. Der Wetterbericht sagt jedoch nichts Gutes für den weiteren Tag voraus. Im Gegenteil: Es kündigen sich schwere Unwetter in ganz Sachsen an. Also dann mal los. Frisch gestärkt vom leckeren Frühstück im Berghotel Rotstein heißt es für mich: Wanderschuhe an, Rucksack auf und hinab nach Sohland am Rotstein. Der Abstieg ins 150m tiefer gelegene Waldhufendorf erfolgt bei erstem Donnergrollen in der Ferne. Aber das zieht vorbei. Noch… Sohland am Rotstein – Ein Dorf lebt (bald wieder). Übernachtungsmöglichkeit: Windmühle in Sohland am Rotstein Übernachtungsmöglichkeit: Windmühle in Sohland am Rotstein In Sohland angekommen durchstreife ich die Gassen und vernehme ein weiteres Gedonner und Geklopfe. Doch nicht von oben her, sondern aus einem Haus. Genauer, dem Mittelhof 183 in Sohland. Ein Schild vor dem Haus, heißt Helfer willkommen und freut sich über tatkräftige Unterstützung. Neugierig wie ich bin, werfe ich einen Blick in das unfertige Werk und komme mit Michael ins Gespräch. Mit zahlreichen Mitstreitern ist er ...