teilen
Nobelmuseum in Stockholm

Alfred Nobel war schon ein feiner Herr. Auch wenn er zu Lebzeiten nicht immer glücklich war und aufgrund seines Arbeitseifers, des damit verbundenen Erfolgs sowie des daraus folgenden Reichtums nicht nur Freunde hatte, hat er der Nachwelt mit seiner Idee, aus seinem Vermögen jährlich die Nobelpreise zu verleihen, einen Riesendienst erwiesen, schließlich ist die Nobelpreisverleihung eine der wichtigen jährlichen (wissenschaftlichen) Veranstaltungen weltweit. >> Zum Reisebericht Stockholm I >> Zum Reisebericht Stockholm II >> Zur Schweden-Übersicht Reisezeitraum: September 2012 Geschrieben: September 2012 Veröffentlicht: Oktober 2012 Doch wie kam es überhaupt dazu und was steckt hinter der Nobelpreisverleihung? Das ein gewisser Alfred Nobel damit zu tun hat, dürfte den meisten noch bekannt sein. Das Portrait von Alfred Nobel im Nobelmuseum von Stockholm Noch zu seinen Lebzeiten schrieb der erfolgreiche Erfinder und Unternehmer in sein Testament, dass nahezu sein gesamtes Vermögen nach seinem Tod für eine jährliche Auszeichnung der Wissenschafter in verschiedenen Kategorien genutzt werden soll. Nach einigen organisatorischen Hürden war damit der Nobelpreis Anfang des 20. Jahrhunderts geboren. Besonders interessant ist, dass die Preisgelder für die j ...