teilen
Per Zug nach Ayutthaya als Ausflug oder Zwischenstopp

Ein Ausflug in die alte siamesische Hauptstadt Ayutthaya ist ein besonderes Erlebnis. Die Tempel und Ruinen sind Highlights im Großraum Bangkok. Wie muss es sich einst angefühlt haben, vor den prachtvollen Tempeln und Palästen zu stehen? Heute kannst Du an vielen Stellen nur noch die Ruinen der Hauptstadt des siamesischen Königreichs Ayutthaya sehen und den Einfluss in der damaligen Zeit erahnen. Die Ruinen innerhalb des “Ayutthaya Historical Park” wurden 1991 in die UNESCO Weltkulturerbe Liste aufgenommen. Aber in Ayutthaya findest Du auch viele aktive Tempel. Dort kannst Du während eines Besuchs den Zeremonien beiwohnen. Ayutthaya ist mit dem Zug einfach zu erreichen. In diesem Beitrag findest Du wertvolle Tipps, wie Du die Sehenswürdigkeiten bei einem Tagesausflug mit dem Zug von Bangkok nach Ayutthaya erleben kannst. Außerdem bietet sich Ayutthaya als spannender Zwischenstopp für die Zugreise weiter in den Norden Thailands oder in den Isaan an. Tipps, wie Du vom Bahnhof die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erreichst, erhältst Du ebenfalls in diesem Beitrag. Die Ruinen und Tempel in Ayutthaya sind auch während der Coronavirus Pandemie geöffnet. Du hast die Ruinen und Tempel fast für Dich allein. Während meines Besuchs im Januar 2022 waren fünf bis zehn a ...