teilen
QUEENSTOWN – DER TREFFPUNKT FÜR ADRENALINJUNKIES

Als nächstes ging es für uns vom ruhigen Te Anau zum aufgedrehten Städtchen Queenstown. Der Ort ist berühmt als Zentrum für Extremsport und bietet die verrücktesten Aktivitäten für Adrenalinjunkies. An jeder Ecke kann man Touren buchen wie Bungeejumping, Paragliding, Fallschirmspringen, Rafting und so weiter. Es gibt sogar eine besonders merkwürdige Maschine, die aussieht wie ein Haifisch. Das ist eine Mischung aus Jetski und U-Boot, taucht ab und springt dann plötzlich wieder aus dem Wasser. Zu diesen ganzen abgefahrenen Aktivitäten konnten wir uns aber noch nicht durchringen. Unter anderem weil die auch abgefahren teuer sind. Was man in Queenstown machen kann ohne seine Nerven und den Geldbeutel überzustrapazieren erfahrt ihr in diesem Beitrag. Wanderwege in Queenstown Wir konnten unsere Zeit in Queenstown jedenfalls trotzdem genießen, auch ohne Extremsport. Die Gegend bietet nämlich auch sehr tolle Wanderwege wie den gemütlichen Queenstown Trail oder den spektakulären Routeburn Track. Wir haben von beiden einen Teilabschnitt zurückgelegt und beide sind sehenswert. Vor allem der Routeburn Track hat eine besonders schöne Kulisse. Unfassbar klare türkisfarbene Flüsse, schneebedeckte Berge und moosbewachsene Wälder ringsherum. Wir haben dort auch zum ers ...