teilen
Remstal: Das Tal der Künste

Vor Stuttgarts Toren, im Remstal, sind seit jeher Tüftler, Künstler und Weinbauern zu Hause. Ein besonderes Erlebnis ist der leuchtende Weinberg. Remstal: Das Tal der Künste 2 Den Winnender Mops gibt es in allerlei Art… Inhalt Schutz gegen Neider Kunst im Weinberg Tüftler, Künstler und ein Mops Infos zum Remstal Schutz gegen Neider Es liegt ja nicht gerade am Ende der Welt, dennoch ist das Remstal – zumindest in der Schweiz – nicht sehr bekannt. Nur 20 Autominuten von Stuttgart entfernt liegt Waiblingen, dessen historischer Altstadt unser erster Stopp gilt. Die gepflegten Fachwerkhäuser drängen sich dicht an dicht, eines schöner als das andere. An vielen Häuserecken hängen sogenannte Neidköpfe. Remstal: Das Tal der Künste 3 Neidköpfe in Waiblingen. Einige sehen lustig aus, die meisten aber sind Fratzen, die bedrohlich von ihrer hohen Warte auf den Betrachter herunter schauen. Ihre Aufgabe ist es, vor dem «bösen Blick» zu schützen. Sie weisen aber auch auf einen gewissen Wohlstand der Bauherren hin, die sich vor Neidern schützen wollten. Die Anzahl Neidköpfe legt den Verdacht nahe, dass Waiblingen eine wohlhabende Stadt ist. Im Kontrast zur mittelalterlichen Altstadt stehen die modernen Gebäude der Kunstschule Unteres Remstal und der Galeri ...