teilen
Sandstrände, die kaum einer kennt

Meine 5 Geheimtipps an der oberen Adria Nicht jeder möchte Trubel und Shopping Erlebnisse im Urlaub. Für alle, die sich lieber in Ruhe an einem Sandstrand entspannen und trotzdem nicht zu weit fahren möchten, sind die folgenden Geheimtipps. Unser Weg führt uns über die „Strada Jesolana“, jener Provinzstraße, die vom Fluss Tagliamento aus durch viele Alleen in Lido di Jesolo endet. Extra Tipp: Achtet besonders hier auf die Geschwindigkeitsbeschränkung und die damit verbundenen Radarfallen… Valle Vecchia – Brussa Unser erstes Ziel liegt zwischen Bibione und Caorle. Die Abfahrt zum Strand von Brussa ist direkt in Lugugnana im Kreisverkehr angeschrieben. Aufpassen sollte man in Marina und Castello di Brussa. Hat man diese Hürden genommen, verläuft die Straße pfeilgerade über weitere 10 Kilometer. Neben einem Großteil der Strecke verläuft ein Radweg und somit wäre dieser ruhige Strand sogar gut für nicht sehr geübte Radfahrer erreichbar. Die Straße endet an einem großen Parkplatz, der während der Sommermonate gebührenpflichtig ist. Es gibt einen kleinen Kiosk und durch ein kleines Pinienwäldchen führt ein unübersehbarer Weg direkt an den Sandstrand. Aber Achtung: Sich in die Dünen legen ist ganz streng verboten; bitte macht es euch nu ...