teilen
Stettin Sehenswürdigkeiten

Heute nehmen wir euch mal wieder mit ins wunderschöne Polen und stellen euch Szczecin vor, das ehemalige Stettin. Hier erfahrt ihr nicht nur alles über die bewegte Vergangenheit der Stadt, sondern wir zeigen euch auch die schönsten Stettin Sehenswürdigkeiten und natürlich auch, wo es uns am besten geschmeckt hat während unserer Reise. Das ist Stettin Stettin ist die nordwestlichste Großstadt Polens und liegt an der Mündung der Oder ins Stettiner Haff. Gerade einmal 10 km sind es vom Zentrum bis zur Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt hat nach dem Zweiten Weltkrieg einen regelrechten Boom erlebt und zählt heute 400.000 Einwohner, was sie zur siebtgrößten Stadt des Landes (hinter Danzig und noch vor Bromberg) macht. Bekannt ist die Stadt vor allem für die spektakuläre Philharmonie, das Schloss der Pommerschen Herzöge und die Hakenterrasse. Wirtschaftlich ist vor allem der Hafen von Bedeutung, außerdem gibt es gleich drei Universitäten in Stettin. Die Bewohner der Stadt nennt man übrigens nach einem Gericht aus Hering, Reis, Tomaten und Zwiebeln, das es oft in Konserven gibt, scherzhaft Paprykarzy. Diese Postkarte zeigt Stettin zur Kaiserzeit. Wenn ihr die Ansicht mit der Aufnahme von der Hakenterrasse unten vergleicht, seht ihr, dass sich in diesem ...