teilen
Strand von Andenes – Wanderung auf den Ramnan – Bleik – Strand von Andenes

Wie gewohnt erwachte ich früh - für einmal aber war das gut denn der Himmel war relativ offen. Zwar nicht in Richtung Osten, aber in Richtung Westen. So entschied ich mich, an den Strand an der Westseite von Andenes zu laufen - einmal quer durch den Ort. Es gab ganz wenig Farbe, schön war vor allem der frisch gefallene Schnee (irgendwann in der Nacht ist der Regen in Schneefalls übergegangen, allerdings war er auf Meereshöhe sehr nass). Nach dem Frühstück fuhr ich in Richtung Ostküste, wollte dort die Steine im Wasser fotografieren, aber ich Landei hab natürlich das mit der Flut und Ebbe mal wieder nicht im Griff😂. Also umkehren und dafür am Wanderparkplatz stoppen, mit der Idee mal wieder etwas Bewegung und Höhenmeter zu sammeln. Vom Ramnan hat man eine wunderbare Sicht nach Bleik runter und auch ein Stück von Andenes sieht man. Es zogen aber nicht nur weitere Wolken auf (der Horizont war eigentlich die ganze Zeit hinter Wolken versteckt) sondern auch dichter Nebel, welcher die Kuppe einhüllte. Die Sicht war weg, dafür habe ich oben und auf dem Rückweg einige Gespräche mit Einheimischen. Das ist vermutlich deren Sonntags-Spaziergang... Anschliessend fuhr ich nach Bleik, inzwischen war Nachmittag und die Sonne nicht nur wied ...