teilen
Technische Reisevorbereitung – erst einmal daheim üben

Die erste große Fernreise steht bevor. Wie sollte man sich vorbereiten? Da man eine solche Reise meist nicht allein, sondern mit einem Partner oder einer kleinen Gruppe plant, ist es enorm wichtig, dass vor der Abfahrt über die unterschiedlichen Erwartungshaltungen gesprochen wird. Auf engstem Raum und über Wochen und Monate können nämlich scheinbar unwichtige Gewohnheiten für reichlich Konflikte sorgen. Wie sollte man seine Reisetage grundsätzlich gestalten? Das Stichwort heißt hier Reisemotivation: Haben die einen vielleicht eine entspannte Tour ohne Zeitdruck im Kopf, wollen die anderen am liebsten von früh morgens bis spät abends durchfahren. Wenn dann für Sehenswürdigkeiten oder für ein gemeinsames Essen immer wieder Stopps gemacht werden, ist der Ärger vorprogrammiert. Und wie geht man dann mit solchen Konflikten im Team um? Offene Kommunikation ist also schon zu Beginn ausgesprochen wichtig. Und noch etwas zur Vorbereitung: Wenn die Reiseroute ungefähr feststeht, sollte man im Internet nach entsprechenden Foren suchen und erst einmal lesen. Viel lesen! Mein Tipp ist dabei, dass man sich bei der Recherche auf relativ aktuelle Texte konzentriert. Durch veränderte politische Gegebenheiten ändert sich auch zwangsläufig einiges bei Fahrstre ...