teilen
Unbekanntes Saudi-Arabien: Durch die Rub Al Khali Wüste über Riad ins Asir Gebirge

Saudi-Arabien ist die große Unbekannte auf unserem aktuellen Weltreise-Abschnitt. Erst ab Ende 2019 sind überhaupt Touristen-Visa ausgestellt worden und dann kam Corona … somit haben bisher kaum Touristen das Land bereist, aktuelle Reiseführer gibt es nicht und auch sonstige Informationen sind nur sehr mühsam zu bekommen. Jedoch hat Saudi-Arabien den Tourismus als einen wichtigen zukünftigen Wirtschaftszweig erkoren – ähnlichen den Emiraten -, um die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu reduzieren. Wir sind daher sehr gespannt. Ein Land ganz zu Anfang seiner touristischen Entwicklung zu entdecken, hat ja bekanntlich einen ganz besonderen Charme. Wir reisen über den schon lange angekündigten, aber erst vor zwei Wochen eröffneten, ersten Grenzübergang zwischen Oman und Saudi ein – wieder einmal haben wir viel Glück hinsichtlich unseres Timings! Das Besondere an dieser Grenze ist, dass die anschließende Strecke mitten durch den Kern der Rub Al Khali Wüste führt, dem sogenannten „Empty-Quarter“. In dieser größten Sandwüste der Welt gibt es…. Nichts! Die Einreise verläuft sehr freundlich, noch nie wurden wir mit Datteln und Wasser bei der Einreise beschenkt und zum Kaffee eingeladen. Direkt hinter der Grenze können wir uns noch zu 0,15 €/l güns ...