teilen
Vogelturm & Seenlandschaft – Wanderung Haselbacher Teiche (Thüringen)

Haselbach ist ein nordthüringische Gemeinde und liegt an der Grenze zwischen Sachsen und Thüringen. Der Ort Haselbach zählt zum Neuseenland - einem Seengebiet im Leipziger Südraum. Auch wenn Haselbach nur ca. 800 Einwohner hat, so hat es doch reichlich Gewässer. Nämlich den Haselbacher See und die Haselbacher Teiche. Und um letztere sowie die an den Teichen gelegene Pleißeaue geht es in diesem Wander-Blog. Kurz erstmal zur Gesichte der Wanderörtlichkeit: Der Ort Haselbach wurde 1282 erstmals urkundlich erwähnt und war Rittergutssitz. Nach dem 30jährigen Krieg waren die Teiche sehr verschlammt und erst um 1750 wieder gepflegt. Gegen 1917 litt die Wasserqualität durch nahe Industrie und seit 1959 werden die Teiche durch die Pleiße gespeist. Bis 1990 erfolgte eine Nutzung zur Karpfenzucht. 1993 erwarb der Freistaat Thüringen das Gebiet und verpachtete es ab 2004 an den NABU. Seit 2012 sind die Haselbacher Teiche Naturschutzgebiet. Die Wanderung, welche ich Euch hier vorstellen möchte, ist optimal für Familien mit Kindern geeignet. Die Länge der von mir gelaufenen Strecke betrug etwas über 5 Kilometer. Man kann die Strecke aber in dem Gebiet beliebig variieren und auch ne größere Runde draus machen. Möglichkeiten gibt es hier dazu genug. Wir starten in Ha ...