teilen
Von Istanbul an Türkeis Ostküste

Wir befinden uns weiterhin in Istanbul. Wir haben geshoppt und den Taksim-Platz besucht und natürlich auch hier und dort etwas türkische Kulinarik genossen. Zwischenzeitlich wird es schon späterer Nachmittag und wir wollen so langsam zum Sprinter zurück, den wir am Morgen zurückgelassen haben. Mit offenem Dachfenster, damit da frische Luft reinkommt. Am Himmel über Istanbul ziehen nun aber bedrohlich graue Wolken auf und wir entscheiden uns möglichst rasch zurück zum Auto zu gelangen. Und was dann passierte, hat Zuhause in der fernen Schweiz zu Panik, Tränen und verzweifelten Anrufen geführt… Die grauen Wolken sind fast schwarz am Himmel und wir rennen fast zurück in Richtung Galata-Brücke, welche uns dann schliesslich wieder zurück nach Faith und zum Auto bringen wird. Der Regen in Istanbul kann gewaltig sein und gedanklich sehe ich schon, wo sich unser Sprinter durch das offene Dachfenster mit Regenwasser füllt…. Da rennen wir gleich doppelt so schnell und kurz vor dem Galata-Turm trennen wir uns auf. Irene und Fiona nehmen ein Taxi, in der Hoffnung, dass dieses einen schnellen Weg durch das Gewusel findet. Und Nicolas und Christian gehen mit den Hunden zu Fuss zurück. Mal schauen, wer schneller ist. Erste Tropfen fallen und so hoffen Nicolas und Christ ...