teilen
Vorbereitungen für unsere Winterreise mit dem Wohnmobil nach Norwegen

Es ist schon eine etwas verrückte Idee, welche seit Längerem in unseren Köpfen herumschwirrt. Wir wollen mit dem Wohnmobil im Winter nach Norwegen. Vor zwei Jahren haben wir die Winterferien bei über 20° im sonnigen Andalusien verbracht und nun soll es für uns in den eisigen Norden Europas gehen. Die extremen Wetterbedingungen und Schneeverhältnisse können sich jederzeit ändern. Wer meinen letzten Filmtipp von Sascha Ohde gesehen hat, der weiß nun auch, dass der nordische Winter selbst schwere Lkws mit Anhänger von der einen auf die andere Straßenseite schieben kann, als wären es Spielzeugautos und Sascha war im März unterwegs. Trotz aller „Herausforderungen“ wollen wir den Trip wagen und sofern Norwegen seine Einreisebestimmungen nicht weiter verschärft, geht es am 22.12.221 durch Dänemark und Schweden nach Norwegen. Eine solche Reise bedarf einer gewissen Planung, aber das macht doch irgendwie auch Spaß und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Unser Wohnmobil mit Ormocar Kabine auf Allradsprinter, sollte die dort herrschenden Bedingungen eigentlich gut verkraften können. Zumindest hoffe ich das mal, aber vielleicht werden wir auch eines Besseren belehrt, was natürlich auch eine Erfahrung wert ist. Leichte Minusgrade waren bis jetzt auf je ...