teilen
Wein, Kulinarik und historische Gebäude – Aktivitäten rund um die Terrassenmosel

Warum in die ferne Schweifen, wenn das Gute so nah liegen kann? Nur wenige Stunden haben gereicht, um mich in die Unter- oder Terrassenmosel zu verlieben. Von unserem Standort, dem Burghof Hagen in Zell, haben wir eine Woche lang die wunderbare Gegend erkundet. In diesem Beitrag möchte ich dich mitnehmen zu meinen liebsten Wanderungen inklusive schönstem Aussichtspunkt auf die Moselschleife, leckeren Restaurants und der vielleicht gemütlichsten Unterkunft an der Mosel. Die Terrassenmosel ist wohl für drei Dinge besonders bekannt: Wein, Wandern und historische Städte. Kein Wunder das Erholung an den Schleifen und Hängen der Mosel wunderbar möglich sind und auch ich in dieser Woche meinen Alltag vergessen konnte. Unsere Unterkunft Blick aus dem Fenster des Burghof Hagen in Zell an der Terrassenmosel. Blick aus dem Fenster im Burghof Hagen Der Burghof Hagen – Mittelalter, Wein & herzliche Gastgeber Der Burghof Hagen ist tatsächlich einer der ältesten Winzerhöfe an der Mosel und wird liebevoll von seinen Besitzer*innen restauriert. Claudia Schreiner hat sich 2012 zwei Weinberge gekauft und den Bestand kontinuierlich erweitert. Deshalb kann man nicht nur gemütlich in den drei Ferienwohnungen unterkommen (mein Favorit ist „Runder Turm“, weil die Aussicht einf ...
teilen
Magazin-Artikel
Wilde 48 Stunden im Berner JuraKulturgut: Das älteste Haus des Juras ist die Banneret Wisard (1535) in Grandval. Noch werden in der Gewölbeküche Würste nach traditioneller Art geräuchert, die perfekt zum eingepackten Picknick passen. Tierrettungspark: Im Sikypark...Lies mehr
Magazin-Artikel von
Wo ertränkteVera das Dorf ?Vera wünscht sich ein Aquarium zum Geburtstag. Aber eines ohne Fische. Und ohne Wasser. Und ohne Steine oder künstliche Korallen Fast alle Klassenkameradinnen von Vera...