teilen
Yangon – Ankunft

Mit dem neuen A380, der Singapore Airlines geht es zuerst nach Singapur. Der Flug war angenehm und die Bordverpflegung ausgezeichnet. Das Unterhaltungsangebot ist großartig und für jeden ist etwas dabei. Wer auf so einem langen Flug mit dem eigenen Laptop beschäftigen möchte, brauch sich um die Stromversorgung keine Sorgen zu machen. Es gibt Steckdosen in den Armlehnen mit denen man sein Gerät mit Strom versorgen kann. In Singapur müssen wir in einen Flieger der Silk Air, eine Tochter der Singapore Airlines ist, umsteigen um in einem 2½ stündigen Flug nach Yangon zu fliegen. Ankunft in Yangon Auf dem Flughafen von Yangon empfängt uns unser Reiseleiter Mr. Yang Naing Tun, bekleidet mit einem traditionellen Longyi, einem Wickelrock. Er bietet uns an, ihn mit Yang anzusprechen. Auf dem Flughafen wird noch Geld getauscht und nach dem die Gruppe, 12 Personen, versammelt ist, fahren wir zu unserem Stadthotel. Das Hotel Panorama liegt sehr zentral und die Zimmer sind ansprechend. Das Hotel verfügt über Internetzugang. Das Passwort für WiFi kann an der Rezeption erfragt werden. Ich beziehe mein Zimmer und entspanne mich etwas von der langen Flugreise. Am späten Nachmittag mache ich meinen ersten Rundgang durch die Stadt. Das Wetter ist gut, Sonnenschein und ...